Sollen wir unseren Wohni „Autark“ machen?

Sollen wir unseren Wohni „Autark“ machen?

Elektronik, Zubehör
Autark - bei Wohnmobilen serienmäßig, bei Wohnwagen leider nicht und muss separat geordert werden. Wofür ist sowas denn nützlich? Und braucht man das eigentlich? Diese Frage haben wir uns bei dem Kauf unserer Wohnwagens auch gefragt. Wir hatten uns zunächst dagegen entschieden. "Erst einmal schauen wie die ersten Urlaube mit unserem neuen Wohnwagen werden", war unser Motto. Schon bei den ersten Tagen im Urlaub mit unserem "Wohni" zeigte aber sich, dass wir zukdie ünftig nicht auf die zusätzliche Freiheit verzichten möchten. Jetzt fragt Ihr Euch warum Freiheit? Ich hätte da folgendes Beispiel für Euch: Bei Start in den Urlaub, fahren wir sehr gerne in den Abend bzw. Nacht rein. Irgendwann werden wir müde und möchten uns in unserem Wohnwagen schlafen legen. Ohne ein wenig Strom ist das aber sehr schwierig…
Weiterlesen...
Wie wir uns für einen Mover entschieden haben

Wie wir uns für einen Mover entschieden haben

Externior
In vielen Foren und Blogs herrscht bezüglich Mover oder nicht eine Art Glaubenskrieg. Die einen Camper, die schon immer ohne Mover ausgekommen sind, finden einen Mover eine Modeerscheinung und überflüssig. Die anderen Camper, können sich Camping mit Wohnwagen ohne Mover nicht mehr vorstellen.Wir bekennen uns auch zu der 2.Gattung der Camper. Unser Wohnwagen hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 1750kg. Den bewegt man nicht mehr mit 2 Erwachsenen. Keine Chance. Die Entscheidung Seit 2015 sind wir Jahr für Jahr mit dem Wohnwagen unterwegs. Zunächst nur mit gemieteten, später dann mit dem eigenen. Bei den gemieteten Wohnwagen war nie ein Mover montiert. Unser erster geliehener Wohnwagen (LMC Style 490K) hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 1600kg. Das Rangieren ging mit 2 Erwachsenen gerade so. Jedoch hatten wir auch in dem ersten Urlaub schon…
Weiterlesen...