Camping Bensersiel *****

Feuertaufe unseres „Wohnis“. Endlich geht es mit unserem eigenen Wohnwagen los. Wir suchten uns diesmal einen Campingplatz direkt an der Nordsee heraus. Es ging zum Camping Bensersiel.

 

Die Lage

Keine Frage, die Lage des Campingplatzes ist Spitzenklasse. Direkt am Meer und noch vor dem Deich, dass gibt es sicherlich nicht allzu oft an der Nordsee. Wie Ihr auf dem Bild gut sehen könnt, steht man direkt auf dem Strand. Erreichen könnt Ihr Bensersiel aus Süden kommend über die A31 aus bis nach Emden und von dort über Bundes- und Landstraße nach Bensersiel. Der Ort Bensersiel ist vom Campingplatz aus in ca. 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Der Stellplatz & Infrastruktur

Überwiegend haben wir die Stellplätze mit einem Gras/Sand Untergrund vorgefunden. Der Campingplatz ist sehr langgezogen. Die Touristenplätze für Gespanne sind laut Stellplatzplan in 3 untersschiedliche Bereiche eingeteilt. Im vorderen Eingangsbereich, in der Mitte und am Ende des Platzes können Stellplätze für Gespanne reserviert werden.

Es gibt 4 Sanitärgebäude auf dem Campingplatz, die allesamt barrierefrei sind. Das erste im vorderen Bereich des Campingplatzes ist in der Hauptsaison extrem frequentiert, so dass die Aufwaschmöglichkeiten bei weitem nicht ausgereicht haben.

Weiterhin verfügt der Platz über ein Bistro mit großer Terrasse, einem Mini-Markt, in dem man alle Dinge des täglichen Lebens bekommen kann und einen riesigen Strand. Bitte bedenkt, das der Camping Bensersiel direkt am Nationalpark Wattenmeer liegt und Ihr das Wasser nur maximal 2 mal am Tag richtig nah habt.

Den Gezeitenkalender für Bensersiel findet Ihr hier.

 

WLAN ist auf dem ganzen Platz verfügbar. Hunde dürfen leider nicht auf den Campingplatz.

Die Kinderfreundlichkeit

Alleine aufgrund der super schönen Lage, direkt am Strand, sind die Spielmöglichkeiten für die Kids schon riesig groß. Zudem gibt es eine Vielzahl an Angeboten, die der Campingplatz zusätzlich anbietet. U.a. können die kleinen Camper auf den 2 Abenteuerspielplätzen toben oder sich dem Animationsteam anschließen, das in den Hauptsaisons bei den Kindern keine Langeweile aufkommen lässt. Was wir sehr bedauern ist, dass so ein großer und viel ausgezeichneter Campingplatz es noch als notwendig ansieht, Gebühren für die Trampolinbenutzung, dem Indoorspielehaus und anderen Angeboten zu erheben.

Die Sanitäranlagen

Die Sanitäranlagen fanden wir modern und auch überwiegend sauber. Wobei wir auch hier sagen müssen, dass das erste Waschhaus etwas abfällt. Schon am frühen Morgen war es stark versandet. Bei Waschhaus 2 und 3 konnten wir das in unserem Urlaub nicht feststellen. Aufgrund dieser Empfindungen würden wir bei einem nächsten Aufenthalt in Bensersiel immer einen Stellplatz ab dem 2. bzw. 3. Waschhaus empfehlen.

Die Freizeitmöglichkeiten

Abgesehen von den vielen Möglichkeiten auf dem Campingplatz, bietet die Ostfriesische Nordseeküste schier unendlich viele Möglichkeiten den Urlaub zu gestalten. Auf jeden Fall ist eine Wattwanderung sehr spannend und empfehlenswert. Oder wie wäre es mit einem Ausflug auf die Insel Langeoog. Von Bensersiel fährt direkt eine Fähre dorthin. Bei schlechtem Wetter kann ein Besuch in der Nordseetherme den Tag retten. Auch Bensersiel selbst lohnt sich zu erkunden. Ausgedehnte Spaziergänge auf dem Deich sind für den Ruhesuchenden vielleicht auch eine Idee, die traumhafte Landschaft zu geniessen.

Die Freundlichkeit

Bei der Ankunft wurden wir freundlich bedient und eingewiesen.

Die Zielgruppe

In der Hauptsaison ist sehr viel los auf dem Campingplatz. Ruhesuchenden würden wir Camping Bensersiel in der Hauptsaison nicht empfehlen. Vielmehr ist er für Familien mit Kindern prädestiniert.

Fazit

Camping Bensersiel ist ein spitzen Platz mit toller Lage direkt vor dem Deich. Außerdem ist er preislich trotz all dem nicht überteuert. Dadurch lassen sich Zuzahlungen zu diversen Attraktionen verschmerzen. Wozu der Campingplatz nichts kann, ist, dass durch die Gezeiten nur maximal 2 mal am Tag das Wasser in der Campingplatz Nähe ist. Auch das rauhe Klima an der Nordsee muß einem gefallen. Starkregen und Sturm in Verbindung mit Sand und Salzwasser stellen einen „Schön-Wetter-Camper“ auf die Probe.

Für die nächste Zeit geht es für uns bei „Strandurlauben“ in den Süden, wo A – das Wasser immer da ist, und B – das Wetter Badehosen geeignet ist.

 

Folge uns auf:

One thought on “Camping Bensersiel *****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.